Neue Webseite ab sofort: www.ingogerlach.com


Bildschirmfoto 2015-11-14 um 10.39.31
14. November 2015. Mein best verkauftes Portrait vom König der Löwen. Als Leinwand, oder auf Forex oder als..... Einfach mal schauen. Es lohnt sich.
_______________

4. November 2015. Jetzt können Sie meine Kalender versandkostenfrei bestellen: Link.
_______________


© Ingo Gerlach
4. November 2015. Heutige Kameras ermöglichen, Dank Ihrer satten Megapixel-Anzahl, ganz stattliche Crops (Bildausschnitt) um einen Bildeindruck, wie hier das Auge des Zebras, zu verstärken. Bei diesem Bild kam die Nikon D800E mit dem 4,0/500mm VR zum Einsatz.

© Ingo Gerlach
29. Oktober 2015. Trächtiges Zebra im Morgenlicht in der Savanne der Masai Mara in Kenia fotografiert. Belichtet habe ich mit der D800E bei 125 sec/ f8 und ISO 220, sowie 330mm mit dem fantastischen Sigma 150-600mm Sports und in LR CC entwickelt.

© Ingo Gerlach
22. September 2015. Sattelstorch beim Anflug. Um eine solche Situation im Bild festzuhalten bedarf es einer gewissen Kenntnis des Tieres. Hier hat der Storch auf einem Hügel posiert und es war eine Frage von Sekunden bis er abhebt. Dies signalisierte er mit angespanntem Körper und einem "aufpumpen" der Brust. Masai Mara | Kenia.

© Ingo Gerlach
17. September 2015. Zebras beim Wasser trinken zu zu sehen ist hoch interessant. Die Zebras gehen in das Wasserloch hochnervös. Bei der geringsten Störung rasen sie panikartig davon. Das Sigma 150-600mm Sport an der Nikon D7200 war für solche Situationen die ideale Kamera-Objektiv-Kombination.

© Ingo Gerlach
14. September 2015. Mein Buch "Faszination Tierfotografie" ist leider seit längerem ausverkauft. Teilweise gibt es das Buch gebraucht bei Amazon in den USA für über 250,- Dollar. Absurd, welche Preise teilweise hierfür gefordert und wohl auch bezahlt werden. Auch ich kann keine gedruckten Exemplare mehr hervorzaubern. Allerdings kann ich, wer Interesse an den Inhalten hat, mein Buch als downloadfähiges Exemplar - sprich PDF - für IPad und andere Tabletts, anbieten. Ich möchte für mein Wissen, welches ich in der PDF weitergebe nur 29,95 Euro haben. Interessenten senden mir eine Mail an ingo.gerlach(at)web.de.

© Ingo Gerlach
12. September 2015. Das Abendlicht Kinder Masai Mara ist einmalig. Erst recht einmalig, wenn man ein Superlocation mit zwei supernetten Leoparden und einem erbeuteten Impalabock auf einer fotogenen Akazie vorfindet. Hier habe ich rund sechs Stunden gewartet um diese Situation auf den Sensor zu bringen. Ich finde, es hat sich gelohnt.

© Ingo Gerlach
11. September 2015. Auftauchende Flusspferde zu fotografieren, wenn sie dabei Wasser in die Luft prusten, ist ganz einfach ;-)
Man fährt in die Masai Mara, durchquert mit einem Geländewagen eine stinkige Furt, halte in dieser Furt an und ertrage den unglaublichen Gestank, dann wartet man bis eines der vier dort hausenden Flusspferde auftaucht. Und fotografiert. Wenn man weiß, wo es auftaucht, und das weiß man meistens gar nicht, braucht man eine schnelle Kamera mit einem blitzschnellen Autofocus und einer langen Brennweite, mindestens 600mm. Dann noch ein bisschen Gegenlicht, wegen der Wasserspritzer, eine hohe ISO und natürlich eine schnelle Verschlusszeit. Wenn dann so nach einer halben stunde die Geruchsorgane nachhaltig geschädigt sind und man gefühlt hunderte von Aufnahmen gemacht hat, ist man zu Hause froh, wenn ein oder zwei brauchbare Fotos dabei sind. Also, Flusspferde zu fotografieren ist ganz easy, ;-)
More pics www.shop.ingogerlach.de

© Ingo Gerlach
3. August 2015. Es gibt Momente auf einer Safari in der Masai Mara, die sind einmalig, auch wenn sie jeden Tag an gleicher Stelle immer wieder passieren. So wie dieser Sonnenuntergang. Folgendes musste passieren, damit ich dieses Bild machen konnte. Zum einen musste ich mit meinem Fahrzeug an entsprechender Stelle stehen. Zum anderen musste ein Baum her, hier eine Akazie, die dem Bild den nötigen Ruhepunkt gibt. Ganz wichtig waren natürlich auch die Gnus, die die Masai Mara so verkörpern. Und der Sonnenuntergang, dramatisiert noch durch eine wunderbare Wolkenwand. Dann durfte hinter der Linie kein Hügel sein, sonst wären die Tiere und der Baum nicht frei zu sehen gewesen. Alles klar? Einfach zu machen. Wenn der Moment passt. Diesen Moment habe ich übrigens auf mehreren Reisen nach Kenia nie wieder erlebt.

© Ingo Gerlach
27. Juli 2015. Dieses Foto von einem Hippo entstand im Jahre 2005 in einem Hippopool nahe dem Governors Camp in der Masai Mara in Kenia. Heute ist dieses Foto, oder auch ein ähnliches, nicht mehr machbar, da sämtliche Pflanzen aus dem Hippopool verschwunden sind. Fotografiert mit der legendären Nikon D2X und dem 4,0/200-400mm VR.

© Ingo Gerlach
23. Juli 2015. Beunruhigende Nachrichten aus der Region Nakuru in Kenia erreichen im Moment die Weltöffentlichkeit. Angeblich soll der Milzbrand unter den Säugetieren wüten. In dem exklusiven und teuren Park am See (90 Dollar am Tag Gebühr pro Person) sollen bereits mehrere Büffel und Nashörner dem Milzbrand zum Opfer gefallen sein. Sieht man aktuelle Bilder vom See, wo sich sonst hunderttausende von Flamingos tummelten und aktuell so gut wie gar keine sind, wird einem um diesen eigentlich tollen Park, Angst und Bange.

© Ingo Gerlach
21. Juli 2015. Aktuell bereite ich Aufnahmen aus dem Jahr 2005, die ich mit der Nikon D2X und überwiegend mit dem Nikkor 4,0/200-400mm VR gemacht habe, in Lightroom 6.0 auf. Bilder die ich vor zehn Jahren wegen ihrem rauschen und wegen der nicht so überzeugenden Qualität mehr oder weniger unbearbeitet habe links liegen lassen. Heute mit dieser herausragenden Software LR sind Ergebnisse erzielbar, die vor zehn Jahren einfach undenkbar waren. Hier ein Foto von einem Kuhreiher der unter Beobachtung eines Hippos steht.

© ingo Gerlach
6. Juli 2015. Die Wespe baut wunderschöne Häuser - eine Architektur, wie sie nur in der Natur möglich ist. Weniger schön ist, das die Wespen für diesen Bau sich das Baumaterial von unserem Holzfenster geholt haben. Fotografiert mit der Nikon D7200 und dem Sigma 150-600 mm Sports bei 600 mm auf Stativ mit Spiegelvorauslösung und Kabelfernauslöser.

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 13.19.23 Bildschirmfoto 2015-06-25 um 13.19.42
25. Juni 2015. Meine neue "Objektiv-Liebe": Sigma 150-600mm. Hier mal ein Vergleich oOC (out of Cam) und Screenshots. Erstes Bild mit 600mm. Exifs im Bild. Und dann der 100% Crop. Wie ist Eure Meinung? Wer liebäugelt noch mit dem Objektiv? Ach ja, Kamera ist die D7200. Also eigentlich mit 900mm aufgenommen und Einbeinstativ.

© Ingo Gerlach
12. Juni 2015. Früh übt sich, was ein guter Jäger werden will. Dieser kleine Löwe schleicht sich an seine Schwester an. Gesehen in der Masai Mara in Kenya. Mehr Löwenfotos auch in meinem Shop.

© Ingo Gerlach
1. Juni 2015. Dieses Bild der Breitmaulnashornfamilie ist mittlerweile zehn Jahre alt. Gemacht wurde es 2005 am Lake Nakuru in Kenia. Fotografiert habe ich damals mit der Nikon D2X und dem 2,8/70-200mm VR bei 70 mm. Eine 12 MP-Kamera die ab 400 ISO ganz schön zu rauschen anfing. Allerdings kann man dieses Rauschen heute mit der neuen Version von Adobe Lightroom 6.0 hervorragend eliminieren. Überhaupt interessant was man aus den damaligen RAW-Files heute noch rausholen kann.

© Ingo Gerlach
19. Mai 2015. Es ist schon ein besonderes Erlebnis, Leopardenbabys zu fotografieren. Der Raubtiernachwuchs hat noch ganz hellblaue Augen und sieht - menschlich gesehen - zum Knuddeln aus. Fehlt nur noch der Steiff-Knopf im Ohr.

© Ingo Gerlach
18. Mai 2015. Im letzten Abendlicht im Samburu-Nationalpark in Kenia fotografiert. Elefanten im strömenden Regen.

© Ingo Gerlach
12. Mai 2015. Der Einohrhase hat natürlich nichts mit dem nuschelnden Til Schweiger zu tun ;-) Diese Bild ist real, der Feldhase hat lediglich sein linkes Ohr nach hinten gelegt.

© Ingo Gerlach
8. Mai 2015. bei meiner diesjährigen Tour nach Schweden habe ich auch zwei Stopps am Hornborga See eingelegt. Neben rund 15.000 Kranichen haben mich auch zahlreiche Singschwänke begeistert. Die Aufnahmen waren sehr leicht von dem Besucherparkplatz aus zu fotografieren.

_D4N8547
6. Mai 2015. Manchmal weiß man wirklich nicht, wo oben oder unten ist ;-) Der Fasanenkampf geht in die letzte Runde. Mehr www.shop.ingogerlach.de

© Ingo Gerlach
5. Mai 2015. Dieses Mönchgrasmückenmännchen (was für ein Wort) flog gestern gegen unsere Terrassentür und war zunächst sehr benommen. Wir befürchteten schon ernsthafte Verletzungen. Aber nach einer Weile hat sich der kleine Kerl wieder erholt. Zum Dank durfte ich von ihm einige Bilder machen, bevor er wieder davon flog.

D4N_7203
21. April 2015. Der Birkhahn ist extrem erregt, sind doch gerade vier Hennen auf dem Balzplatz eingeflogen. Dieses Bild ist ein Crop und wurde mit der D4 und dem 500er mit 1,4-fach Konverter fotografiert.

© Ingo Gerlach
9. April 2015. Den Flattersprung des balzenden Birkhahnes zu erwischen, ist wirklich enorm schwierig und selten von Erfolg gekrönt. Hier ist mir ein recht respektables Bild gelungen. Nikon D4 mit 500er und 1.4-fach Konverter.

© Ingo Gerlach
8. April 2015. Beim sichten des Bildmaterials, welches ich von meiner Schweden-Tour bei Hilmar Wichmann mitgebracht habe, zeigt einmal mehr, was mit der heutigen Kameratechnik alles machbar ist. Dieses Foto habe ich mit folgenden Einstellungen gemacht: Nikon D4, 500mm VR and 1.4-Konverter, 1.250 ISO, sec 1.000/f5,6. Die Qualität ist absolut top.

© Ingo Gerlach
7. April 2015. Die Birkhahnbalz hat in Schweden angefangen. Ich konnte einige wundervolle Eindrücke mit nach Hause nehmen. Wer mehr über die Balz und die Location wissen will, der schreibe mir bitte.

© Ingo Gerlach
14. März 2015. Bald gibt es wieder die ersten "Bambis" zu bewundern. Hier die Kälber des Damtieres. Dieses Bild gibt es hier im SHOP.

© Ingo Gerlach
13 März 2015. Den Damhirsch in seinem Revier in solch einem wunderschönen Licht zu bekommen ist eher selten. Dieses Motiv und viel weitere Bilder, u.a. von kämpfenden Schauflern, gibt es im Shop. Mehr hier >>>

© Ingo Gerlach
10. März 2015. Viele meiner gefragten Löwenbilder gibt es jetzt in einer speziellen Kollektion "FineArt in Black & White". Schauen Sie sich doch einfach mal bei meinem Shop vorbei. Sie werden begeistert sein. Zum SHOP >>>
© Ingo Gerlach
27. Februar 2015. Wer auf der Suche nach meinem Buch "Faszination Tierfotografie" ist, könnte evtl. hier fündig werden. Wem das alles zu teuer ist, dem empfehle ich die PDF meines Buches zu bestellen. Für nur 29,95 Euro gibt es einen Downloadlink. Schreiben Sie mir einfach.

Kraniche. © Ingo Gerlach
24. Februar 2015. Zwischen dem oberen und dem unteren Bild liegen 48 Stunden hier bei uns im Westerwald. Das untere Bild wurde am 23.2.15 bei starkem Schneefall gemacht. Das obere bei Sonnenschein am 21.2.15. So ist die Natur.
Rotwild im Schnee. © Ingo Gerlach

Bildschirmfoto 2015-02-22 um 16.54.54
22. Februar 2015. Viele meiner Bilder können Sie jetzt in meinem speziellen SHOP erwerben. Redakteure von Zeitschriften und Tageszeitungen kontaktieren mich bitte, es gibt eine sehr praktikable Lösung, wo Sie direkt und ohne Umwege meine Bilder als HighRes downloaden können. Zum Shop >>>

© Ingo Gerlach
9. Januar 2015. Das neue Jahr ist bereits neun Tage jung. Die ersten Schneefälle haben für eine zauberhafte Landschaft gesorgt. Und die Keiler sind auch schon fleißig am "balgen". Die Rauschzeit beschäftigt die Jungs den ganzen Tag.

_D4N2409
25. Dezember 2014. Leise rieselt der Schnee. Still und starr ruht der See. Allen Besuchern meiner Webseite ein fröhliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch in das Neue Jahr und für 2015 alles Gute bei bester Gesundheit. Mit dieser Aufnahme vom Elkenrother Weiher im Westerwald ich mich für dieses Jahr. Bleiben Sie mir gewogen und unterstützen Sie mich weiterhin. Dafür herzlichen Dank.



Zum Archiv mit vielen interessanten Beiträgen aus den Jahren 2009 und 2010 und 2011 und 2012 und 2013 und 2014